Über Club-Carriere

Club-Carriere ist die weltweit größte sozialpsychologische Studie zum Thema "Parameter und Faktoren des Erfolgs". Seit 1997 wurden über 40.000 Interviews persönlich geführt und ausgewertet. Die Analyse kann auf diesem Portal www.club-carriere.com kostenlos eingesehen werden und ist für junge Talente, aber auch für Karriere-Suchende als Orientierung für Ihren Weg zum individuellen Erfolg gedacht.
Die derzeit über 110.000 Besucher pro Monat sorgen zudem dafür, dass die Persönlichkeiten, deren Interviews veröffentlicht wurden, einen massiven PR-Nutzen genießen.


By default, the available module positions are offcanvas-a and offcanvas-b but you can add as many module positions as you want from the Layout Manager.You can also add the hidden-phone module class suffix to your modules so they do not appear in the Offcanvas Section when the site is loaded on a mobile device.

1 2 3 4 5 6 7 8 9

Christoph Guserl MMSt.

Christoph Guserl MMSt.
Geschäftsführer
Gebäudereinigungsakademie der Wiener Gebäudereiniger Betriebs GmbH
A-1230 Wien, Eduard-Kittenberger-Gasse 56 Obj. 8
Denkmal-, Fassaden- und Gebäudereinigungsmeister und Schädlingsbekämpfungsmeister
Bildungsservice
6
cb-banner
30/11/1980
Wien
Zwei
Bildung
Fußball und Tennis
- Inhaber von AGUS e.U. (Gebäudereinigung und Consulting) - Vortragender und Trainer bei Sigron Schulungszentrum - Vortragender an der Gebäudereinigungsakademie in Wien - Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Denkmal-, Fassaden- und Gebäudereinigung (seit November 2016) - Geschäftsführer der Gebäudereinigungsakademie der Wiener Gebäudereiniger Schulungs GmbH. (seit 2019)
Zur Karriere von Christoph Guserl

Welche waren die wesentlichsten Stationen Ihrer Karriere?
Nach vier Jahren am BRG Wien1 besuchte ich die Bundeshandelskademie in Bruck/Leitha. Von 1998 bis 2001 absolvierte ich die Berufsschule für Verwaltungsberufe und im Jahre 2002 legte ich am BFI Wien die Berufsreifeprüfung ab. Die Lehrzeit (1998-2001) verbrachte ich als Verwaltungsassistent beim Stadtschulrat für Wien. Im Jahre 2001 absolvierte ich den Präsenzdienst in Hainburg/Donau. Von Oktober 2001 bis Mai 2003 war ich als Vertragsbediensteter beim Stadtschulrat für Wien tätig. Von Mai 2003 bis November 2012 war ich bei der Bundesbeschaffung GmbH angestellt. Im Dezember 2012 gründete ich die AGUS e.U., ein Unternehmen welches den Focus auf Gebäudereinigung und Consulting richtet. Zum gleichen Zeitpunkt übernahm ich eine Vortragstätigkeit im Sigron Schulungszentrum und an der Gebäudereinigungsakademie. Seit dem 1.1.2016 leite ich als Geschäftsführer die Gebäudereinigungsakademie der Wiener Gebäudereiniger Betriebs GmbH. Im November 2016 legte ich die Prüfung zum allgemein beeideten und gerichtlich zertifizierten Sachverständigen ab. Auf Grund einer EU-Verordnung wurde der Schulungsbereich im Jahre 2019 aus der Betriebs GmbH ausgegliedert und firmiert unter folgenden Firmenwortlaut: Gebäudereinigungsakademie der Wiener Gebäudereiniger Schulungs GmbH.
Zum Erfolg von Christoph Guserl

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Für mich bedeutet Erfolg, durch ein qualifiziertes Angebot an Weiterbildungsmöglichkeiten den Kursteilnehmern zu ermöglichen, den zukünftigen Anforderungen unseres Berufsbildes entsprechen zu können.

Sehen Sie sich als erfolgreich?
Ja, weil die Teilnehmerzahl an unseren Kursen gestiegen ist. Dies ist eine Bestätigung für unser Aus- und Weiterbildungsprogramm.

Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Ich glaube, mein bisheriger Werdegang in dieser Branche war ausschlaggebend! In fast zwanzig Jahren habe ich eine Vielzahl von Weiterbildungen absolviert und dementsprechendes Fachwissen angeeignet. Im Jahre 2010 legte ich die Meisterprüfung für den Denkmal-, Fassaden- und Gebäudereinigungsmeister und im Jahre 2016 die Meisterprüfung für Schädlingsbekämpfung (Abgekürzt MMSt) ab. Es macht mir nach wie vor große Freude mit unterschiedlichsten Persönlichkeiten zusammen zu arbeiten.

Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein?
Man muss das Rad nicht nochmals erfinden, wenn es bereits vorhanden ist. Originalität ist dann gefragt, wenn „Neues" gefragt ist. Auf Grund meiner Erfahrung behaupte ich, dass die Mischung aus Originalität und Imitation zum Erfolg führt.

Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Während meiner Tätigkeit bei der Bundesbeschaffung GmbH, stand mir ein sehr aktiver Bereichsleiter zur Seite, welcher mit viel Engagement und Hausverstand zur Seite stand. Er schaffte es, viele Faktoren zusammenzutragen, um ein Gesamtwerk zu kreieren.

Welche Anerkennung haben Sie erfahren?
Ich nehme meist nach Beendigung eines Kurses die Begeisterung der Teilnehmer und Ihre Überzeugung wahr, dass der Kurs für sie eine Bereicherung darstellte.

Welches Problem scheint Ihnen in Ihrer Branche als ungelöst?
Im schulischen Bereich sehe ich kein Problem. Ein ungelöstes Problem sehe ich allerdings am Markt. Leider ist es eine Tatsache, dass Kunden für eine qualitätsvolle Reinigung nicht bereit sind, diese Leistung auch zu bezahlen. Dieser Zustand führt zu einem sehr starken Konkurrenzdruck in der speziellen Reinigungsbranche. Einerseits versuchten wir und andererseits auch die Innung mit vielen Aktionen und Maßnahmen das Image unserer Branche zu heben und auch mehr Verständnis für die Leistung der Reinigungsbetriebe zu erreichen; denn in diesem Metier arbeiten in den 8.000 Unternehmen, ca. 55.000 Menschen.

Welche Rolle spielen die Mitarbeiter bei Ihrem Erfolg?
Wir haben vier Vollzeitkräfte und zwei Teilzeitbeschäftigte. Ohne diese Mitarbeiter wäre der Verwaltungs- und Organisationsbereich des Schulbetriebes nicht möglich. Sie leisten einen wesentlichen Beitrag um die täglichen Herausforderungen unseres Hauses positiv zu meistern.

Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Wenn ich selbst von etwas begeistert bin, dann überträgt sich die Begeisterung auch auf die Mitarbeiter. Somit bedarf es keiner großartigen Motivationsstrategie. Was zählt, ist das Interesse, etwas in diesem Metier bewegen zu wollen. Meiner Ansicht nach ist dieser Wille die Basis für den Erfolg.

Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Im Schulbetrieb sehe ich eine Stärke darin, dass wir 35 Kursvortragende haben, welche nicht nur in ihrem Fachgebiet ein großes Know-how besitzen, sondern darüber hinaus, in der Praxis tätig sind. Somit ist gewährleistet, dass die Schüler auch die neuesten Techniken lernen. Seit geraumer Zeit bieten wir auch Schulungsaktivitäten für die Herstellung von Kosmetikprodukten an.

Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Wichtig ist mir, dass für beide Bereiche die nötige Zeit vorhanden ist. Mit entsprechender Planung ist dies auch möglich.

Wie viel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Ich sehe dies als einen immerzu andauernden Vorgang. Da sich Technik weiterentwickelt, sehe ich es als Pflicht an, sich mit neuen Techniken vertraut zu machen. Dazu ist es notwendig den intensiven Kontakt mit den Produktherstellern zu pflegen.

Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Unsere Branche hat Zukunft! Wenn man sich für unser Metier interessiert, zählt eine fundierte Ausbildung. Die Basis stellt die dreijährige Lehrzeit für die Facharbeiterausbildung der Reinigungstechnik dar. Im Rahmen dieser Ausbildung bekommt man die Theorie gepaart mit den praktischen Fähigkeiten vermittelt, um in der Praxis bestehen zu können - und auch in weiterer Folge eine leitende Position in einem Reinigungsunternehmen übernehmen zu können. Dass es dafür eine Reihe von fachspezifischen Aus- und Weiterbildungskursen im Rahmen unserer Gebäudereinigungsakademie gibt, versteht sich von selbst. In der Vergangenheit war es eine Tatsache, dass Gebäudereiniger mit negativem Image behaftet waren. Dafür vermitteln wir detaillierte Informationen, um unseren Berufsstand bei den Jugendlichen in ein Licht zu rücken, welches den tatsächlichen Herausforderungen entspricht. im Rahmen der Gebäudereinigungsakademie, welche rechtlich betrachtet, eine private Berufsschule darstellt, bieten wir eine Vielzahl von Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten an. So z.B. werden wir im Jahre 2017 die Basisausbildung um den kaufmännischen Bereich erweitern, damit der oder die Auszubildende bessere Aufstiegsmöglichkeiten mitbekommt um die zukünftigen Aufgabenstellungen zu entsprechen. Egal ob Generalist oder Spezialist, die Branche benötigt hochqualifizierte Fachkräfte und wir bieten die Möglichkeiten die Bedürfnisse des Marktes mit hochqualifizierten Arbeitskräften zu befriedigen.
Christoph Guserl
- Mitglied der FF Wildungsmauer

Neueste Interviews

Mag. Franz Schwarzinger

Mag. Franz Schwarzinger

Mag. Georg Schöppl   

Mag. Georg Schöppl

   

Dipl. -Betriebsw. Sandro Larese

Dipl. -Betriebsw. Sandro Larese

Mag. Matthias Klein   

Mag. Matthias Klein
   

Tatjana Polivanova-Rosenau

Tatjana Polivanova-Rosenau

Mag. Michaela Diane Roither

Mag. Michaela Diane Roither

Dr. Valeriia Kratochwill       

Dr. Valeriia Kratochwill
   
    

Bernhard Otti MBA       

Bernhard Otti MBA
   
    

Ing. Markus Korunka       

Ing. Markus Korunka
   
    

Christoph Nemetschke B.A.   

Christoph Nemetschke B.A.
   

Alexander Poindl   

Alexander Poindl

   

Dipl.-Ing. Dr. Bernhard Wittmann   

Dipl.-Ing. Dr. Bernhard Wittmann
   

Mag. Daniel Scherling   

Mag. Daniel Scherling

   

Martin Eckbauer

Martin Eckbauer


Ing. Martin Katzer

Ing. Martin Katzer


Mag. Gerald Kumnig

Mag. Gerald Kumnig


Dr. Raphael Gansch

Dr. Raphael Gansch


Ing. Bernhard Romirer

Ing. Bernhard Romirer


Thomas Schauer

Thomas Schauer


Rainer Klöpfer

Rainer Klöpfer


Gerhard Ebner

Gerhard Ebner


Alma Hrustemovic BA

Alma Hrustemovic BA


Mag. Herwig Kummer   

Mag. Herwig Kummer
   

Mag. Sandra Fenzel   

Mag. Sandra Fenzel
   

Mag. Andreas Valsky LL.M.

Mag. Andreas Valsky LL.M.

Sabine Ransböck MBA, CSU

Sabine Ransböck MBA, CSU

DI Thomas Wagner
   

DI Thomas Wagner

   

Dr Raphael Holzinger   

Dr Raphael Holzinger

   

Mag. Katalin-Andrea Griessmair-Farkas   

Mag. Katalin-Andrea Griessmair-Farkas
   

Dominik Sengwein BSc, MA   

Dominik Sengwein BSc, MA
   

Mag. Marion Weinberger-Fritz   

Mag. Marion Weinberger-Fritz
   

Mag. Susanne Dachgruber-Wanner   

Mag. Susanne Dachgruber-Wanner
   

Dr. Robert Löw     

Dr. Robert Löw
  
   

Michael Widschwendter MBA    

Michael Widschwendter MBA
    

Mag. Tina Schrettner

Mag. Tina Schrettner

Dr. Anton Bondi de Antoni

Dr. Anton Bondi de Antoni

Mag. Katharina Braunsteiner-Leeb

Mag. Katharina Braunsteiner-Leeb

Mag. Dieter Freund, MBA   

Mag. Dieter Freund, MBA
   

Mag. Reinhard Pachner   

Mag. Reinhard Pachner
   

Walter Bostelmann   

Walter Bostelmann
   

Prof DI Clemens Resch   

Prof DI Clemens Resch
   

Philipp Thaurer   

Philipp Thaurer
   

MMAg. Dr. Alexandra Müller-Stingl   

MMAg. Dr. Alexandra Müller-Stingl
   

DI Berthold Kren   

DI Berthold Kren
   

Mag Fink-Ronald   

Mag Fink-Ronald
   

Christian Voith   

Christian Voith
   

Christian Andreas Neumann   

Christian Andreas Neumann
   

Stephanie Poller   

Stephanie Poller
   

Daniela Tarra   

Daniela Tarra
   

Christoph Guserl   

Christoph Guserl
   

Dr Rudolf Hopfgartner   

Dr Rudolf Hopfgartner
   

Mag. Joachim Trauner, MBA   

Mag. Joachim Trauner, MBA
   

Mag. Katja Reichl   

Mag. Katja Reichl
   

Veronika Czipin Deàk, MBA   

Veronika Czipin Deàk, MBA
   

Kurt Kalla   

Kurt Kalla
   

DI Mag Ing Michael Toth   

DI Mag Ing Michael Toth
   

Baumeister DI Josef-Dieter Deix   

Baumeister DI Josef-Dieter Deix
   

Robert Kaup   

Robert Kaup
   

Mag. Dörr Petra   

Mag. Dörr Petra
   

Mag. Margherita Kern   

Mag. Margherita Kern
   

DI René Forsthuber   

DI René Forsthuber
   

Ante Banovac MBA   

Ante Banovac MBA
   

 Ing. Michael Adamik   

Ing. Michael Adamik
   

Mag. Wolfgang Lutzky   

Mag. Wolfgang Lutzky
   

Ing. Kurt Göppner   

Ing. Kurt Göppner
   

Mag. Regina Sturm-Lenhart   

Mag. Regina Sturm-Lenhart
   

Mag. Michaela Hebein MLs.   

Mag. Michaela Hebein MLs.
   

DI Diethart Weiss   

DI Diethart Weiss
   

DI Martin Johann Böck   

DI Martin Johann Böck
   

Ing. Gerda Chalupa, KommR.   

Ing. Gerda Chalupa, KommR.
   

Mag. Florian Löschenberger   

Mag. Florian Löschenberger
   

Meistgelesene

Dr. Eva Walderdorff   

Dr. Eva Walderdorff
   

Mag. Gabriela Fischer   

Mag. Gabriela Fischer
   

Mag. Dr. Philipp Harmer, LL.M.    

Mag. Dr. Philipp Harmer, LL.M.
    

Leo Hillinger   

Leo Hillinger
   

Peter Nidetzky   

Peter Nidetzky
   

KommR. Dipl.-Kfm. Elisabeth Gürtler   

KommR. Dipl.-Kfm. Elisabeth Gürtler
   

OA Dr. Martin Leixnering   

OA Dr. Martin Leixnering
   

Dr. Peter Philipp   

Dr. Peter Philipp
   

Dipl.-Ing. Alain Francois de Krassny

Dipl.-Ing. Alain Francois de Krassny

Dr. Agnes Husslein-Arco   

Dr. Agnes Husslein-Arco
   

Philipp Daniel Weck   

Philipp Daniel Weck
   

Hans und Georg Bundy   

Hans und Georg Bundy
   

Dr. Antonella Mei-Pochtler   

Dr. Antonella Mei-Pochtler
   

Alfred Großschopf   

Alfred Großschopf
   

Elfriede Maisetschläger   

Elfriede Maisetschläger
   

Ching-Son Ho   

Ching-Son Ho
   

Wolfgang Meilinger   

Wolfgang Meilinger
   

Mag. (FH) Robert Jung   

Mag. (FH) Robert Jung
   

Nikola Fechter, BA AAS   

Nikola Fechter, BA AAS
   

Dr. Astrid Zimmermann   

Dr. Astrid Zimmermann
   

Jeannine Schiller   

Jeannine Schiller
   

Alexander Philipp   

Alexander Philipp
   

Benedikt Spiegelfeld   

Benedikt Spiegelfeld
   

Albert Trummer   

Albert Trummer
   

Alexander van der Bellen   

Alexander van der Bellen
   

Michael Mathes   

Michael Mathes
   

Sonja Tades   

Sonja Tades
   

Heinrich Stemberger   

Heinrich Stemberger
   

Zitate aus Club-Carriere

Zitate überdauern Jahrhunderte, helfen über schwierige Momente hinweg, leiten den Weg, zaubern manchmal ein Lächeln auf unsere Gesichter und zwingen uns oft nachzudenken. Hier ein kleiner Auszug aus tausenden Interviews.

„Bewahre deine Eigenständigkeit, mache deine Musik, vielleicht kommt der Trend, der deine Musik gefragt sein lässt.“ (Udo Jürgens - siehe Bockelmann)
Prof. Udo Jürgens
Sänger, Komponist, Musiker
„Erfolg ist kontinuierliches Wachstum. Man ist nicht besser als andere, sondern einfach nur anders. Für das Wachstum eines Baumes mit 5 Blättern, der nach 7 Blättern strebt, ist der Baum nebenan mit 10.000 Blättern völlig unerheblich.“
Prof. Samy Molcho
Pantomime
„Erfolg hat nichts mit Geld, Ruhm oder Macht zu tun, sondern zeigt sich in der eigenen Lebensfreude.“
Franco D´Alonzo
Gastronom
„Erfolg ist für mich etwas höchst Verdächtiges, das von den wesentlichen Dingen und von der Menschlichkeit ablenkt.“
DDr. Günther Nenning
Journalist

Weitere Dienstleistungen

Nutzen Sie auch weitere Dienstleistungen von Club-Carriere. Ihr Erfolg ist unser Ziel.

Job-Börse

Gratis-Job-Börse für Club-Carriere-Persönlichkeiten. Finden Sie in diesen schwierigen Zeiten die richtigen Mitarbeiter:innen. Stellengesuche sind für Leser ebenfalls gratis.
Jobs und Mitarbeiter

Copywriting

Gönnen Sie Ihrer Website, Ihren Unterlagen, Ihren Mails - kurz gesagt Ihrem gesamten Unternehmen perfekte Texte. Texte, die mehr verkaufen und Ihr Unternehmen würdig nach außen hin vertreten. Das Team um Club-Carriere ist dafür Ihr richtiger Partner.
Exterior Design

Keynote-Speaker gefällig?

Finden Sie den richtigen Key-Note-Speaker für Ihre Veranstaltung bei Club-Carriere. Wir suchen für Sie die/den Richtige/n. Teilen Sie uns Ihre Wünsche mit.
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.