Über Club-Carriere

Club-Carriere ist die weltweit größte sozialpsychologische Studie zum Thema "Parameter und Faktoren des Erfolgs". Seit 1997 wurden über 40.000 Interviews persönlich geführt und ausgewertet. Die Analyse kann auf diesem Portal www.club-carriere.com kostenlos eingesehen werden und ist für junge Talente, aber auch für Karriere-Suchende als Orientierung für Ihren Weg zum individuellen Erfolg gedacht.
Die derzeit über 110.000 Besucher pro Monat sorgen zudem dafür, dass die Persönlichkeiten, deren Interviews veröffentlicht wurden, einen massiven PR-Nutzen genießen.


By default, the available module positions are offcanvas-a and offcanvas-b but you can add as many module positions as you want from the Layout Manager.You can also add the hidden-phone module class suffix to your modules so they do not appear in the Offcanvas Section when the site is loaded on a mobile device.

1 2 3 4 5 6 7 8 9

Daniela Tarra

Daniela Tarra
Geschäftsführerin
Weidinger & Partner GmbH
A-1070 Wien, Neubaugasse 25/2/1
Managerin
Weiterbildung
244
cb-banner
13/03/1980
Wien
Weiterbildung
Zur Karriere von Daniela Tarra

Welche waren die wesentlichen Stationen Ihrer Karriere?
Ich versuche das so kompakt wie möglich zu beantworten: Also, in den 90ern am BRG Erlgasse verdiente ich mir in den Sommermonaten erste Sporen in der Wirtschaft. So absolvierte ich z.B. ein Praktikum bei der Wiener Städtischen und im Jahr danach bei der VA Tech Elin. 1998 begann ich dann, beseelt vom Wunsch Lehrerin zu werden, mit dem Biologiestudium. Bereits während des Studiums habe ich mein Glück in der Privatwirtschaft versucht, davon versprach ich mir weniger trockene Theorie, dafür mehr Action und Herausforderung. Dieser Wunsch erfüllte sich im Sommer 2000, als ich beim Schulungsunternehmen Weidinger & Partner anheuerte. Konkret als Assistentin der Geschäftsführung – für mich als Newcomerin ein Sprung ins kalte Wasser. Um bei betrieblichen Abläufen fit zu werden, machte ich so rasch wie möglich den Lehrabschluss zur Bürokauffrau und brach zeitgleich mein Studium ab. Im Jahr danach startete ich mit dem universitären Lehrgang für Betriebswirtschaft und Kommunikation am RIZ (Niederösterreichs Gründeragentur) in Wiener Neustadt – ein solides Fundament für meine weitere Laufbahn. 2008 erhielt ich die Prokura, und seit 2010 leite ich Weidinger & Partner und die Folgeunternehmen als Geschäftsführerin.
Zum Erfolg von Daniela Tarra

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Für mich bedeutet Erfolg, mit meinen Ideen und meinem Gestaltungsspielraum einen Beitrag zu leisten, um die Gesellschaft zu verbessern und wenn es mir dabei gelingt, den Mitarbeiter_innen die Unternehmenswerte zu vermitteln und gleichzeitig Arbeitsplätze zu erhalten und neue zu schaffen. Dass dabei, betriebswirtschaftlich betrachtet, bestimmte Kennzahlen erreicht werden müssen, versteht sich von selbst. Und nicht zuletzt: Zum persönlichen Erfolg gehört auch, dass sich Beruf und Privatleben in Balance befinden.

Sehen Sie sich als erfolgreich?
Natürlich, denn ich habe eine spannende und verantwortungsvolle Arbeit, die voll meinen Interessen und Vorstellungen entspricht. Ich leite ein Unternehmen, das positiv bilanziert, ich kann gestalten und meine Visionen realisieren und dabei auch für meine Familie da sein. Das ist für mich der Inbegriff von Erfolg.

Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
In erster Linie zählen da für mich der Wille zur Selbstreflexion und die Offenheit für Neues. Nicht unwichtig sind auch eine gute Portion Mut und vor allem die unbedingte Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen.

Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Eine große Herausforderung sehe ich vor allem darin, dass wir unsere Aufträge in der Erwachsenenbildung fast ausschließlich über Ausschreibungen gewinnen. Davon abgesehen werden uns meistens nur sehr kurze Vorbereitungszeiten zugestanden. Die durchschnittliche Vorlaufzeit eines Projekts beträgt circa vier Wochen. Um hier volle Qualität gewährleisten zu können, müssen wir vorfinanzieren und noch dazu sehr schnell mit allem sein. Die Tempo-Steilvorlage betrifft die Ausstattung der Schulungszentren und die Vorbereitung des Lernstoffs. Flexibilität und Schnelligkeit sind im Business also die wesentlichen Parameter, um die Nase vorn zu haben und dabei sowohl Auftraggeber, als auch Teilnehmende zufriedenzustellen.

Ist es für Sie als Frau in der Wirtschaft schwieriger, erfolgreich zu sein?
Meine Erfahrungen aus dem „verwandten“ Beratungsbereich zeigen mir, dass es für Frauen dort generell schwieriger ist, beruflich Erfolg zu haben. Frauen sind dort in der Minderheit. Im Bildungsbereich schaut es für uns aber besser aus. Interessanterweise aber nur, weil wir hier mehr sind. Der Frauenanteil in diesem Metier liegt immerhin bei knapp achtzig Prozent. Mit einem Schmunzeln muss man sagen: In diesem Bereich können wir also weitgehend ungehindert reüssieren.

Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein?
Die gesunde Mischung macht es wohl aus. Einerseits muss ich mich an Abläufe und auch Ziele halten, andererseits kann ich dabei auch viel Neues einbringen, und hier kommt dann wohl das, was Sie unter „Originalität“ verstehen, zum Tragen. Ein guter Mix führt zum Ziel.

Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
Schon in den frühen Jahren meiner Laufbahn bin ich glücklicherweise auf einen Mentor gestoßen, der meine Stärken und Talente entdeckt und intensiv gefördert hat. Ohne sein Vertrauen und seine Förderung wäre ich vielleicht nicht so weit gekommen. Was ich damit sagen will: Das gezielte „Aufbauen“ von jungen talentierten Mitarbeiter_innen und das Heranführen an obere Ebenen ist von großer Bedeutung für die Zukunft eines Unternehmens.

Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
An Prozess der Auswahl der Führungskräfte wirke ich proaktiv mit, wobei wir den Großteil unserer Führungskräfte aus dem eigenen Mitarbeiter_innen-Pool rekrutieren. Schließlich kennt niemand unser Unternehmen so gut, wie die Menschen, die hier arbeiten. Wichtig ist mir im Recruiting-Prozess vor allem das Abklopfen der Anwärter_innen auf meine von mir definierte „Dreifaltigkeit“ der Führungskompetenz: Selbstreflexion, Offenheit und die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen.

Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Die 24 Führungskräfte des Unternehmens widmen sich gezielt der Unterstützung von 244 Mitarbeiter_innen. Letztere können sich innerhalb dieser „flachen“ Struktur unkompliziert und rasch mit jedem Anliegen an die jeweilige Führungskraft wenden. Damit liegen wir in unserer Branche im Spitzenfeld – ich bin überzeugt: Das ist ein sehr hoher Motivationsfaktor! Darüber hinaus sind wir das einzige Unternehmen in unserer Branche, das alle Mitarbeitenden über Kollektivvertrag bezahlt. Und wem das noch zu wenig ist, der freut sich auf zahlreiche Events, die wir für unsere Mitarbeiter_innen organisieren.

Wie verhalten Sie sich dem Mitbewerb gegenüber?
Wir gehen oft Bietergemeinschaften ein, wo wir mit anderen Trägern projektbezogen zusammenarbeiten. Davon profitieren letztendlich alle Beteiligten.

Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Auf den Punkt gebracht: Schnelligkeit, fachliche und soziale Kompetenz und Mut! Und diese Formel funktioniert. Im Sinne des Weidinger-Spirits setzen wir seit über zwanzig Jahren auf Partnerschaft, Vielfalt und Professionalität. Wir haben Standorte in Wien, in Nieder- und Oberösterreich sowie in Salzburg. Der Schwerpunkt unserer Bildungsangebote umfasst Ausbildungen in mehr als dreißig Berufen, fachspezifische Aus- und Weiterbildungen in Gastronomie und Tourismus sowie Basisbildung und berufsvorbereitende Projekte für Jugendliche und Erwachsene. Das Schöne daran: Wir erweitern ständig unser Portfolio und werden immer besser.

Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
Momentan befinde ich mich in einem spannenden Prozess der Veränderung und lerne hier gerade viel dazu: Bei meinen ersten beiden Kindern habe ich großen Wert daraufgelegt, Beruf und Privatleben zu trennen. Bei meinem dritten Kind gehe ich einen anderen Weg. Corona hat mir maximale Flexibilität abverlangt. Durch die Phase der Pandemie haben sich Beruf und Privatleben vermischt, was aber nicht nur Nachteile gebracht hat. Ich versuche jetzt die Vorteile des flexiblen Arbeitens in mein Leben zu integrieren, um für beide Lebensbereiche ausreichend Ressourcen und Zeit zu haben. Bis jetzt funktioniert das sehr gut.

Wie viel Zeit verwenden Sie für Ihre Fortbildung?
Das ist ein permanenter Prozess und die dafür aufgewendete Zeit ist nicht messbar. Das Tempo, das mitunter verlangt wird, führt uns ständig zu neuen Lernfeldern. Wenn man zur Spitze zählen möchte, sind hier also viel engagierte Neugier und Lust auf neue Themen gefragt. Bei uns lernt man eben nie aus und genau das ist das Spannende und Schöne an diesem Job.

Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Auch hier darf ich jungen Kräften ans Herz legen: Habt Lust auf Neues, zeigt Mut und übernehmt Verantwortung! Also: Keine Angst vor dem „Tempo“ unserer Zeit und vor allem unserer Branche, keine Scheu vor Herausforderungen, vor allem was Themen wie die Digitalisierung, oder Krisen wie Corona und Ähnliches betrifft. Es wird keinen Erfolg geben, wenn man sich auf dem Erlernten und Erreichten ausruht. Nur den Neugierigen gehört die Welt!

Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Ein kurzfristiges Ziel sehe ich darin, die Beteiligung meiner Mitarbeiter_innen auf allen Ebenen zu stärken. Sie sollen sich als Teil des Unternehmens wahrnehmen und so die Mitgestaltung forcieren, was wohl das Unternehmen weiter stärken wird. Mittelfristig werde ich den hohen Level der Firma nicht nur halten, sondern heben, um für zukünftige Herausforderungen gerüstet zu sein. Nicht umsonst zählen wir zu den Besten der Branche. Wir arbeiten jeden Tag hart daran, dass es so bleibt.
Daniela Tarra

Neueste Interviews

Mag. Franz Schwarzinger

Mag. Franz Schwarzinger

Mag. Georg Schöppl   

Mag. Georg Schöppl

   

Dipl. -Betriebsw. Sandro Larese

Dipl. -Betriebsw. Sandro Larese

Mag. Matthias Klein   

Mag. Matthias Klein
   

Tatjana Polivanova-Rosenau

Tatjana Polivanova-Rosenau

Mag. Michaela Diane Roither

Mag. Michaela Diane Roither

Dr. Valeriia Kratochwill       

Dr. Valeriia Kratochwill
   
    

Bernhard Otti MBA       

Bernhard Otti MBA
   
    

Ing. Markus Korunka       

Ing. Markus Korunka
   
    

Christoph Nemetschke B.A.   

Christoph Nemetschke B.A.
   

Alexander Poindl   

Alexander Poindl

   

Dipl.-Ing. Dr. Bernhard Wittmann   

Dipl.-Ing. Dr. Bernhard Wittmann
   

Mag. Daniel Scherling   

Mag. Daniel Scherling

   

Martin Eckbauer

Martin Eckbauer


Ing. Martin Katzer

Ing. Martin Katzer


Mag. Gerald Kumnig

Mag. Gerald Kumnig


Dr. Raphael Gansch

Dr. Raphael Gansch


Ing. Bernhard Romirer

Ing. Bernhard Romirer


Thomas Schauer

Thomas Schauer


Rainer Klöpfer

Rainer Klöpfer


Gerhard Ebner

Gerhard Ebner


Alma Hrustemovic BA

Alma Hrustemovic BA


Mag. Herwig Kummer   

Mag. Herwig Kummer
   

Mag. Sandra Fenzel   

Mag. Sandra Fenzel
   

Mag. Andreas Valsky LL.M.

Mag. Andreas Valsky LL.M.

Sabine Ransböck MBA, CSU

Sabine Ransböck MBA, CSU

DI Thomas Wagner
   

DI Thomas Wagner

   

Dr Raphael Holzinger   

Dr Raphael Holzinger

   

Mag. Katalin-Andrea Griessmair-Farkas   

Mag. Katalin-Andrea Griessmair-Farkas
   

Dominik Sengwein BSc, MA   

Dominik Sengwein BSc, MA
   

Mag. Marion Weinberger-Fritz   

Mag. Marion Weinberger-Fritz
   

Mag. Susanne Dachgruber-Wanner   

Mag. Susanne Dachgruber-Wanner
   

Dr. Robert Löw     

Dr. Robert Löw
  
   

Michael Widschwendter MBA    

Michael Widschwendter MBA
    

Mag. Tina Schrettner

Mag. Tina Schrettner

Dr. Anton Bondi de Antoni

Dr. Anton Bondi de Antoni

Mag. Katharina Braunsteiner-Leeb

Mag. Katharina Braunsteiner-Leeb

Mag. Dieter Freund, MBA   

Mag. Dieter Freund, MBA
   

Mag. Reinhard Pachner   

Mag. Reinhard Pachner
   

Walter Bostelmann   

Walter Bostelmann
   

Prof DI Clemens Resch   

Prof DI Clemens Resch
   

Philipp Thaurer   

Philipp Thaurer
   

MMAg. Dr. Alexandra Müller-Stingl   

MMAg. Dr. Alexandra Müller-Stingl
   

DI Berthold Kren   

DI Berthold Kren
   

Mag Fink-Ronald   

Mag Fink-Ronald
   

Christian Voith   

Christian Voith
   

Christian Andreas Neumann   

Christian Andreas Neumann
   

Stephanie Poller   

Stephanie Poller
   

Daniela Tarra   

Daniela Tarra
   

Christoph Guserl   

Christoph Guserl
   

Dr Rudolf Hopfgartner   

Dr Rudolf Hopfgartner
   

Mag. Joachim Trauner, MBA   

Mag. Joachim Trauner, MBA
   

Mag. Katja Reichl   

Mag. Katja Reichl
   

Veronika Czipin Deàk, MBA   

Veronika Czipin Deàk, MBA
   

Kurt Kalla   

Kurt Kalla
   

DI Mag Ing Michael Toth   

DI Mag Ing Michael Toth
   

Baumeister DI Josef-Dieter Deix   

Baumeister DI Josef-Dieter Deix
   

Robert Kaup   

Robert Kaup
   

Mag. Dörr Petra   

Mag. Dörr Petra
   

Mag. Margherita Kern   

Mag. Margherita Kern
   

DI René Forsthuber   

DI René Forsthuber
   

Ante Banovac MBA   

Ante Banovac MBA
   

 Ing. Michael Adamik   

Ing. Michael Adamik
   

Mag. Wolfgang Lutzky   

Mag. Wolfgang Lutzky
   

Ing. Kurt Göppner   

Ing. Kurt Göppner
   

Mag. Regina Sturm-Lenhart   

Mag. Regina Sturm-Lenhart
   

Mag. Michaela Hebein MLs.   

Mag. Michaela Hebein MLs.
   

DI Diethart Weiss   

DI Diethart Weiss
   

DI Martin Johann Böck   

DI Martin Johann Böck
   

Ing. Gerda Chalupa, KommR.   

Ing. Gerda Chalupa, KommR.
   

Mag. Florian Löschenberger   

Mag. Florian Löschenberger
   

Meistgelesene

Dr. Eva Walderdorff   

Dr. Eva Walderdorff
   

Mag. Gabriela Fischer   

Mag. Gabriela Fischer
   

Mag. Dr. Philipp Harmer, LL.M.    

Mag. Dr. Philipp Harmer, LL.M.
    

Leo Hillinger   

Leo Hillinger
   

Peter Nidetzky   

Peter Nidetzky
   

KommR. Dipl.-Kfm. Elisabeth Gürtler   

KommR. Dipl.-Kfm. Elisabeth Gürtler
   

OA Dr. Martin Leixnering   

OA Dr. Martin Leixnering
   

Dr. Peter Philipp   

Dr. Peter Philipp
   

Dipl.-Ing. Alain Francois de Krassny

Dipl.-Ing. Alain Francois de Krassny

Dr. Agnes Husslein-Arco   

Dr. Agnes Husslein-Arco
   

Philipp Daniel Weck   

Philipp Daniel Weck
   

Hans und Georg Bundy   

Hans und Georg Bundy
   

Dr. Antonella Mei-Pochtler   

Dr. Antonella Mei-Pochtler
   

Alfred Großschopf   

Alfred Großschopf
   

Elfriede Maisetschläger   

Elfriede Maisetschläger
   

Ching-Son Ho   

Ching-Son Ho
   

Wolfgang Meilinger   

Wolfgang Meilinger
   

Mag. (FH) Robert Jung   

Mag. (FH) Robert Jung
   

Nikola Fechter, BA AAS   

Nikola Fechter, BA AAS
   

Dr. Astrid Zimmermann   

Dr. Astrid Zimmermann
   

Jeannine Schiller   

Jeannine Schiller
   

Alexander Philipp   

Alexander Philipp
   

Benedikt Spiegelfeld   

Benedikt Spiegelfeld
   

Albert Trummer   

Albert Trummer
   

Alexander van der Bellen   

Alexander van der Bellen
   

Michael Mathes   

Michael Mathes
   

Sonja Tades   

Sonja Tades
   

Heinrich Stemberger   

Heinrich Stemberger
   

Zitate aus Club-Carriere

Zitate überdauern Jahrhunderte, helfen über schwierige Momente hinweg, leiten den Weg, zaubern manchmal ein Lächeln auf unsere Gesichter und zwingen uns oft nachzudenken. Hier ein kleiner Auszug aus tausenden Interviews.

„Bewahre deine Eigenständigkeit, mache deine Musik, vielleicht kommt der Trend, der deine Musik gefragt sein lässt.“ (Udo Jürgens - siehe Bockelmann)
Prof. Udo Jürgens
Sänger, Komponist, Musiker
„Erfolg ist kontinuierliches Wachstum. Man ist nicht besser als andere, sondern einfach nur anders. Für das Wachstum eines Baumes mit 5 Blättern, der nach 7 Blättern strebt, ist der Baum nebenan mit 10.000 Blättern völlig unerheblich.“
Prof. Samy Molcho
Pantomime
„Erfolg hat nichts mit Geld, Ruhm oder Macht zu tun, sondern zeigt sich in der eigenen Lebensfreude.“
Franco D´Alonzo
Gastronom
„Erfolg ist für mich etwas höchst Verdächtiges, das von den wesentlichen Dingen und von der Menschlichkeit ablenkt.“
DDr. Günther Nenning
Journalist

Weitere Dienstleistungen

Nutzen Sie auch weitere Dienstleistungen von Club-Carriere. Ihr Erfolg ist unser Ziel.

Job-Börse

Gratis-Job-Börse für Club-Carriere-Persönlichkeiten. Finden Sie in diesen schwierigen Zeiten die richtigen Mitarbeiter:innen. Stellengesuche sind für Leser ebenfalls gratis.
Jobs und Mitarbeiter

Copywriting

Gönnen Sie Ihrer Website, Ihren Unterlagen, Ihren Mails - kurz gesagt Ihrem gesamten Unternehmen perfekte Texte. Texte, die mehr verkaufen und Ihr Unternehmen würdig nach außen hin vertreten. Das Team um Club-Carriere ist dafür Ihr richtiger Partner.
Exterior Design

Keynote-Speaker gefällig?

Finden Sie den richtigen Key-Note-Speaker für Ihre Veranstaltung bei Club-Carriere. Wir suchen für Sie die/den Richtige/n. Teilen Sie uns Ihre Wünsche mit.
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.